2016

"DIE ENGE MEINES HERZENS MACHE WEIT"

Freudig und dankbar blicken wir auf eine intensive Zeit auf der diesjährigen Jahrestagung zurück!

 

Die gemeinsam verbrachte Zeit im Tagungshaus Schmerlenbach (bei Aschaffenburg) war geprägt durch die inhaltliche, ernste Auseinandersetzung mit dem Thema. Dabei kam die Heiterkeit (z.B. durch das plötzliche Auftreten von "Frau Unverzagt") nie zu kurz. Gesang, Tanz und kreative Workshops sorgten dafür, dass nicht nur der Kopf in Bewegung kam.

Unser schon tradioneller "Feierabend" wurde in diesem Jahr als "Orientalischer Abend" gestaltet und sorgte für ein buntes, fast karnevalistisches Aussehen unter den Frauen - schön war's!

 

Hier finden Sie eine unsortierte Auswahl von Fotos, die einen kleinen Eindruck von der Tagung vermitteln.

 

Drei Teilnehmerinnen blicken in persönlichen Worten auf die Jahrestagung zurück. Den Bericht von Angi Baur finden Sie hier, den Bericht von Sabine Mannsperger hier und den Bericht von Karin Vermoehlen hier.

 

 

 IMG 0089

IMG 8689IMG 0368IMG 0177IMG 0372IMG 8927IMG 0459 

 

 

 

Herzensenge und der Wunsch nach Weite, das kennen wir bestimmt alle
aus unserem Alltag. Situationen in denen unser Herz sich zusammenzieht,
wir Angst in uns aufsteigen spüren, die unser Herz erfasst, verkrampft und
uns kaum Luft zum Atmen lässt. Sie kommt uns als Angst vor Unbekanntem,
vor dem Unwägbaren entgegen und kann uns sehr einschränken und
unfrei machen. Gerade auch in diesen Tagen ist überall viel von der Angst die
Rede, sodass wir es spannend finden, uns einmal näher mit ihr zu befassen
und zu fragen: Wie gehen wir mit unserer Angst um? Lassen wir uns von ihr
einschränken oder können wir die Kraft, die in ihr steckt für uns nutzen? Wie
können wir ganz persönlich, aber auch im Miteinander zur Weite finden?
Wir wollen uns gemeinsam mit Esther aus dem AT auf den Weg machen
unseren Ängsten nachzuspüren, unseren Mut zu entdecken um die Angst zu
verwandeln und Entscheidungen zu treffen, die uns aus der Herzensenge oder
Starre hinaus führen.


Wer diesen Erfahrungen nachgehen möchte, ist herzlich eingeladen zur
diesjährigen baf-Jahrestagung zu kommen. Wir wollen uns wie immer auf
sehr verschiedenen Wegen herantasten: meditativ, kreativ, singend, malend,
betend, achtsam, humvorvoll, lebendig… Wir freuen uns auf gemeinsamen
Erfahrungsaustausch und vielfältige Begegnungen.


Herzliche Einladung an alle Frauen.


Die baf Vorstandsfrauen
Lydia Ruisch, Benedikta Klein, Anneliese Harrer, Conny Eberhardt-Wickert,
Ingeborg Hempel, Ingrid Katzenbach, Sabine Lampe

 

 

Die Jahrestagung 2016 findet vom 20.-23. Oktober 2016 statt.

Nähere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Latest post

Latest post